Matthias Kyburz wird Vize-Schweizermeister über 10km und die Mannschaft holt Gold

Bei windigen und regnerischen Bedingungen fanden am Samstag 28. März die 10 km Schweizermeisterschaften in Uster statt. Matthias Kyburz konnte sich in einem phänomenalen Rennen über 10 km als Vize-Schweizermeister feiern lassen. Er musste sich einzig dem neuen Schweizer Halbmarathon Rekordhalter und EM Starter Tadese Abraham um wenige Sekunden geschlagen geben. Von Anfang an lief Matthias in der Spitzengruppe mit und setzte Attacken welche eingangs der letzten von 4 Runden nur noch Tadese Abraham folgen konnte. Leider konnte er dann nicht mehr dem finalen Antritt von Abraham folgen und er lief in starken 29:54 Minuten ins Ziel ein. 

Auch der Rest der LCB Mannschaft bestehend aus Neil Burton, Andreas Kyburz und Ludwig Ruder zeigten sehr gute Leistungen. Neil Burton konnte nach überstandener Verletzung und nicht optimaler Vorbereitung schon wieder deutlich unter 31 Minuten ins Ziel einlaufen (30:32 Minuten). Andreas Kyburz und Ludwig Ruder zeigten beide ein mutiges Rennen und wurden mit neuen Bestzeiten jeweils unter 32 Minuten belohnt (31:12 und 31:47 Minuten). Der LCB konnte sich damit in überlegener Manier mit fast 2 Minuten Vorsprung den Mannschaftstitel gegen starke Konkurrenz sichern!  


Ergebnisse


Kommentar schreiben

Kommentare: 0