Neil Burton und Priska Auf der Maur überzeugen am Auffahrtsmeeting in Langenthal

Priska Auf der Maur (foto@athetix.ch; Ulf Schiller).
Priska Auf der Maur (foto@athetix.ch; Ulf Schiller).

Am diesjährigen Auffahrtsmeeting starteten sieben Athleten vom LCB - alle über die Laufdisziplinen. Den Anfang machten Christina Reichelt und Denis Sorie über die 600m. Zum ersten Mal in der Schweiz wurde über diese Distanz in Bahnen gestartet. Beide profitierten davon und liefen zügig an. Vielleicht auch etwas zu zügig, sodass Christina auf der Zielgerade an der nötigen «Kick» fehlte und knapp über der Bestzeit blieb.
Eine Bestzeit in 1.26.89 gelang Denis Sorie der sich das Rennen gut einteilte.  Über die 1000m waren Priska Auf der Maur, Kathrin Ziegler und Emma Schaertlin  vertreten. In der 1. Serie und einem schnellen Feld gelang Priska ein toller Saisonauftakt mit einem starken Finish und einer Zeit von 2:50.84. Kathrin Ziegler positionierte sich anfangs gut im Feld, konnte ihre Leistung jedoch nicht abrufen. Nach einem guten Saisonauftakt  vor einer Woche in Willisau (2:58.7) über die gleiche Distanz, war sie von dem Resultat enttäuscht.  Emma, die erst ihren 2. Lauf über diese Distanz lief konnte ihre Zeit vom 1. Mai Meeting klar verbessern.
Wie gewohnt finden die 3000m immer am Ende des Wettkampfes statt. Hier brillierte Neil Burton und lief in beeindruckender Kontinuität nahe an seine persönliche Bestzeit. Er führte das Feld über 7 Runden an und wurde erst auf den letzten 100m von seinem Gegner in einem für die Langstrecken ungewöhnlich schnellen Endspurt überholt. Mit der Zeit von 8:24.13 kann er jedoch höchst zufrieden sein. Ludwig Ruder, der nach einer längeren Verletzungspause das erste Bahnwettkampf seit langem bestritt, konnte seine gewohnte Pace nicht halten und zeigte sich von seinem Resultat enttäuscht: «Ich noch nicht da wo ich gern wäre». Aber es ist ja erst Auffahrt.

 

Die Resultate:

 

Christina Reichelt, 600m, 1:39.26; Denis Sorie, 600m, 1:26.89 PB; Priska Auf der Maur, 1000m, 2:50.84

 

Kathrin Ziegler, 1000m, 3:01.21; Schaertlin Emma, 1000m, 3:15.80; Neil Burton, 3000m, 8:24.13

 

Ludwig Ruder, 3000m, 9:01.37